Monatsarchiv: August 2017

Joachim Habart ins Leitungsteam des Ö.P.F. kooptiert

Wir freuen uns darüber, einen neuen jungen Kollegen im Leitungsteam des Ö.P.F. begrüßen zu dürfen. Mag. Joachim Habart wird nach Koll. Gritzner, der seit zwei Jahren mitarbeitet, einen weiteren Verjüngungsschub bewirken und in der laufenden Funktionsperiode als stv. Landes­gruppenleiter für Nieder­österreich in Aktion treten.

Jahrestagung 2017

Auch heuer haben wir uns aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und der angenehmen Erfahrungen mit dem Ambiente für Graz als Tagungsort entschieden, und es ist ja quasi schon zur Tradition geworden, unsere Jahrestagungen im Hotel Novapark zu veranstalten. Der Termin fällt heuer auf Samstag, den 18.11.2017 in der Zeit von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Die Veranstaltung wird diesmal neuerlich vom steirischen Kollegen Gerald Gritzner organisiert und bietet eine Auseinandersetzung mit folgendem Themenschwerpunkt an:

„Neue“ Medien
Positive und negative Aspekte im Umgang mit „Social Media“

Der Tagungsort:

Wohlfühlhotel Novapark
Fischeraustraße 22 (Bushaltestelle 67)
8051 Graz

Anmeldung zur Tagung:

am besten online unter nachstehendem Link:

Online-Anmeldung zur Tagung 2017 

Handy-Signatur: Zertifikat läuft nach fünf Jahren ab

Viele KollegInnen nutzen bereits die Möglichkeit, sich mit der Bürgerkarte elektronisch auszuweisen, zu unterzeichnen und Einblick in verschiedene Internetdienste der Verwaltung und Wirtschaft zu erhalten. VertragspsychologInnen benötigen für die elektronische Rechnungslegung mittels EPSYLON die Möglichkeit, elektronisch zu unterschreiben. Zumeist wird dafür die Handy-Signatur-Funktion verwendet.

Zu beachten ist dabei allerdings, dass die Handy-Signatur ihre Gültigkeit immer nur für fünf Jahre ab Aktivierung behält. Wird die Handy-Signatur in den 30 Tagen vor dem Ablaufen ihrer Gültigkeit verwendet, kann diese Funktion online verlängert werden. Sind die fünf Jahre allerdings bereits abgelaufen, muss die Handy-Signatur wieder neu beantragt werden.

Auf den Ablauf der Gültigkeit müssen Anwenderinnen und Anwender der Handy-Signatur selbst achten, da keine automatische Verständigung vor Ablauf der Fünfjahresfrist erfolgt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter nachstehendem Link: