Handy-Signatur: Zertifikat läuft nach fünf Jahren ab

Viele KollegInnen nutzen bereits die Möglichkeit, sich mit der Bürgerkarte elektronisch auszuweisen, zu unterzeichnen und Einblick in verschiedene Internetdienste der Verwaltung und Wirtschaft zu erhalten. VertragspsychologInnen benötigen für die elektronische Rechnungslegung mittels EPSYLON die Möglichkeit, elektronisch zu unterschreiben. Zumeist wird dafür die Handy-Signatur-Funktion verwendet.

Zu beachten ist dabei allerdings, dass die Handy-Signatur ihre Gültigkeit immer nur für fünf Jahre ab Aktivierung behält. Wird die Handy-Signatur in den 30 Tagen vor dem Ablaufen ihrer Gültigkeit verwendet, kann diese Funktion online verlängert werden. Sind die fünf Jahre allerdings bereits abgelaufen, muss die Handy-Signatur wieder neu beantragt werden.

Auf den Ablauf der Gültigkeit müssen Anwenderinnen und Anwender der Handy-Signatur selbst achten, da keine automatische Verständigung vor Ablauf der Fünfjahresfrist erfolgt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter nachstehendem Link:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.