5 weitere Diagnostik-Stellen in Wien

In Wien werden neuerlich insgesamt 5 Planstellen für klinisch-psychologische Diagnostik an folgenden Standorten neu ausgeschrieben: Praxisadresse im 10. Bezirk (Sprengel II – 10., 12., 13. und 15. Bezirk) entweder als eine ganze oder als zwei halbe Planstellen. Zwei ganze bzw. vier halbe Planstellen im Sprengel V (2. und 20. Bezirk) Zwei ganze bzw. vier halbe Planstellen im Sprengel VI (21.…

Luftreinigungsgeräte für psychologische Praxen

Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz weist aus gegebenem Anlass auf das Positionspapier zu lüftungsunterstützenden Maßnahmen durch Einsatz von Luftreinigern zur Covid-19 Prävention und Einbringung von Wirkstoffen in die Innenraumluft des Arbeitskreises Innenraumluft am Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie hin und ersucht um Weiterleitung der Information an unsere Berufsgruppe. Festgehalten wird in diesem Schriftstück,…

Psycholog. Dienst / Magistrat Klagenfurt sucht MitarbeiterIn

Der Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt schreibt eine A-Planstelle mit 20 Wochen­stunden für eine Psychologin / einen Psychologen des Psychologischen Dienstes in der Abteilung Gesundheit, Jugend und Familie, Dienststelle Jugend und Familie aus. Bewerbungen inklusive aller erforderlichen Unterlagen müssen bis zum 25.10.2019 im Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt einlangen. Nähere Informationen zum Aufgabengebiet und zum Anforderungsprofil erhalten Sie hier in der als…

Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik in Wien

In Wien wird eine Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik im Sprengel IV (dieser umfasst die Bezirke 6, 7, 8 und 9) mit den fachlichen Schwerpunkten Kinder- und Jugendliche/Familie ausge­schrieben. Der Schwerpunkt der Tätigkeit der Bewerberin des Bewerbers soll jedenfalls auf klinisch-psychologischer Diagnostik liegen.Die Vertragstätigkeit sollte möglichst mit 1. Oktober 2013 begonnen werden, das Ende der Bewer­bungsfrist ist der 20.08.2013. Bewerberinnen/Bewerber, die…

Psychiatrische Diagnosen: Nicht jede Traurigkeit ist gleich eine Depression…

“Nicht jede Traurigkeit ist gleich eine Depression” – der renommierte US-Psychiater Allen Frances warnt in einem Interview in der “WELT digital” vor einer Inflation psychiatrischer Diagnosen und spricht dabei die generelle Ausweitung der Diagnosen im neuen “DSM-5” an, die seiner Meinung nach alles unnötig verkomplizieren. Das gesamte Interview mit Allen Frances und seine recht pointierten Aus- und Ansagen finden sich…

Gesundheitsministerium veröffentlicht überarbeitete Gutachter-Richtlinie

Vom Bundesministerium für Gesundheit wurden wir darüber in Kenntnis gesetzt, dass die gründlich überarbeitete und neu gefasste „Richtlinie für die Erstellung von klinisch-psychologischen und gesundheitspsychologischen Befunden und Gutachten des Bundesministeriums für Gesundheit“ nach entsprechenden sachverständigen Beratungen und Beschlussfassung im Rahmen des Psychologen­beirates nunmehr veröffentlicht und somit in Kraft gesetzt worden ist. Diese Richtlinie ist als verbindlicher Maßstab für den Output…

Stellungnahme des Ö.P.F. zum Entwurf der ÄsthOp-VO 2013 der Ärztekammer

Von der Ärztekammer wurden wir zu einer Stellungnahme zur Verordnung der Öster­reichischen Ärzte­kammer über Qualifika­tionen und einen Operationspass für ästhetische Operationen — ÄsthOp-VO 2013 eingeladen, und wir sind dieser Einladung natürlich gerne nachgekommen. Unsere an die Ärztekammer ergangene Stellungnahme haben wir >hier< als PDF-File zum Download bereitgestellt. via Psychologenforum: Aktuelle Infos.

Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik in 1060/1070 Wien

Im Bundesland Wien wird eine Planstelle für klinisch-psychologische Diagnostik ausgeschrieben. Gesucht wird eine klinische Psychologin / ein klinischer Psychologe mit Schwerpunkt im Bereich Kinder- und Jugendlichendiagnostik. Der Beginn der Vertragstätigkeit ist mit Oktober 2011 vorgesehen, das Ende der Bewerbungsfrist ist der 09.09.2011. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website.

Ö.P.F.-Standpunkt zu Diskussion um psycholog. Behandlung

Gesundheits- und klinisch-psychologische Leistungen als Sachleistung der Sozialversicherung Die teilweise aufgeregt und unsachlich verlaufenen Diskussionen der letzten Wochen zum Thema der psychologische Behandlungskompetenz (“Burnout-Diskussion”, “psychologische Behandlung auf Krankenschein”) haben wir mit Interesse, aber auch mit Besorgnis verfolgt und sind nicht umhin gekommen, dem Gesundheitsminister und dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger unsere Fach­meinung zu dieser Thematik zu übermitteln. Im Nachstehenden finden Sie…

Informationsbroschüre für WahlpsychologInnen

Aufgrund vielfältiger Anfragen und Unsicherheiten zum Thema der Abrechnung von Anspruchsberechtigen bei der Inanspruchnahme der Leistungen von WahlpsychologInnen haben wir uns entschlossen, eine Broschüre zu erstellen, in der die genauen Bestimmungen und Rahmen­bedingungen aufgeführt sind und die genauen Modalitäten beschrieben werden. Diese Broschüre liegt nun in mittlerweile überarbeiteter Form unter Einbezug der Neuerungen der 9. Zusatz­verein­barung bzw. der Ergebnisse der…

Wichtige Information für VertragspsychologInnen

Epsylon auf 64-Bit-Betriebssystemen nicht lauffähig! Aus aktuellem Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass Epsylon bzw. die Interbase-Datenbank, auf der das Programm aufsetzt, auf 64-Bit-Betriebssystemen (Windows Vista 64 Bit bzw. Windows 7 64 Bit) mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht lauffähig ist. Sollten Sie daher gerade einen Umstieg auf ein neues Betriebssystem planen bzw. im Begriff sein, einen PC mit neuem Betriebssystem anzuschaffen,…

Neue Richtlinien für Eintragung in WahlpsychologInnen-Liste

Vom Hauptverband wurden wir informiert, dass mittlerweile neue (aktualisierte) Richtlinien für die Eintragung in die vom Hauptverband geführte Liste der WahlpsychologInnen existieren. Nach wie vor ist für die Aufnahme in die Liste der WahlpsychologInnen der sozialen Kranken­versicherung ein entsprechender Antrag an den Hauptverband der öster­reichischen Sozial­versicherungsträger notwendig, und die über­mittelten Unter­lagen werden dann nach formeller Über­prüfung auch einer inhaltlichen gutachter­lichen…

Vertragspsychologie: Wegfall der Chefarztpflicht

Die Ende November ausverhandelte 9. Zusatzvereinbarung zum Gesamtvertag für klinisch-psychologische Diagnostik wurde nun von den Gremien des Haupt­verbandes österreichischer Sozialversicherungsträger bestätigt, die letzte Hürde war die gestrige Sitzung des Verbandsvorstandes. Damit steht nun fest, dass die 9. Zusatzvereinbarung mit 01.04.2009 in Kraft tritt. Bis dahin gelten allerdings noch die alten Regelungen (also auch die Genehmigungspflicht für Überweisungen von Allgemeinmedizinern, Wahlärzten…

Jahrestagung: Noch Plätze frei…

Für die Teilnahme an der Jahrestagung des Ö.P.F. am Samstag, dem 4. Oktober 2008 im Kloster Wernberg bei Villach sind noch einige Plätze frei. Zur Erinnerung: die Tagung steht unter dem Thema Von der Diagnostik zur Behandlung Psychologische Ansätze zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen Nähere Informationen dazu und die Möglichkeit, sich online anzumelden, finden sich auf der Website des Ö.P.F.: http://www.psychologenforum.at/tagung2008.htm…

Neuerlich Fehler bei elektron. Übermittlung von Abrechungsfiles

Vertragspsychologie: Leider ist es derzeit wieder einmal nicht möglich, die mit Epsylon erstellten elektronischen Abrechnungsfiles via Bürgerkarten-Signatur an die Sozialversicherungsträger zu übermitteln. Obwohl die Abrech­nungs­dateien von Epsylon fehlerfrei bereit­gestellt werden, kommt nach dem Signieren der Abrechnungsfiles mit der Bürgerkarte nach kurzer Wartezeit folgende Fehler­meldung: “Ergebnis der Verarbeitung des Verrechnungsscheines: Die gepackten Daten konnten nicht gelesen werden.“ Eine Möglichkeit, diesen Fehler…