Gewalt-Studie des Österreichischen Instituts für Familienforschung (ÖIF)

Das Österreichische Institut für Familienforschung (ÖIF) der Universität Wien führt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eine Experten/innen-Befragung zum Thema Gewalt in der Erziehung durch.

Um eine möglichst breite Streuung des Fragebogens in Österreich zu erhalten, sind Experten bzw. Expertinnen aus allen Berufsgruppen, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben (z.B. SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, KindergartenpädagogInnen, LehrerInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen), dazu eingeladen, einen Online-Fragebogen unter nachstehendem Link auszufüllen, um deren Sicht und Wissen zu dieser Thematik in die Studie einbauen zu können.

http://www.oif.ac.at/gewaltstudie.html

Dringend: Studenten zur Teilnahme an einer Studie gesucht

Fünf Wiener PsychologiestudentInnen ersuchen um nachstehende Einschaltung:

Im Zuge unserer Diplomarbeiten führen wir eine Befragung zu dem Thema Gewalt durch. Es soll erfasst werden, inwieweit sich erlebte Gewalterfahrungen bzw. nicht erlebte Gewalt­­erfahrungen unter anderem auf Lebensqualität, Körperkonzept und Neuro­psychologie auswirken. Hierfür brauchen wir dringend 500 (!) Studenten aus Wien, die sich bereit erklären, an dieser Befragung teilzunehmen. Die Befragung findet — nach vorheriger Termin­vereinbarung — am AKH in Wien statt und dauert ca. 90 Minuten. Die Daten werden selbst­­verständlich vertraulich behandelt.

Bei Interesse und Fragen meldet euch bitte unter: gewaltstudie@hotmail.com

Mit Eurer Mithilfe liefert Ihr einen wichtigen Beitrag zum Verständnis von Gewalt und helft uns darüber hinaus, unser Studium abzuschließen.

Danke!

Die „Freiwilligen-Rekrutierung“ wird von Frau Mag. Dr. Stephanie Grössinger (stephanie_­groessinger­@hotmail.com) koordiniert, die Ansprech­­person MUW ist Frau Prof. Karin Gutierrez-Lobos, und die Arbeiten werden von Frau Prof. Ulrike Willinger betreut.