Verpflichtende Berufshaftpflichtversicherung nach dem PG 2013 tritt am 25.10.2013 in Kraft (aktualisiert)

Mit 25. Oktober tritt bereits ein Teil des neuen Psychologengesetzes in Kraft, darunter auch der § 39, der die Verpflichtung zum Abschließen einer Berufshaftpflichtversicherung beinhaltet. Das bedeutet, dass dann bereits beim Eintrag in die Berufsliste, die weiter vom Bundesministerium für Gesundheit geführt wird, der Abschluss einer den gesetzlichen Bestimmungen entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung nachgewiesen werden muss. Für alle bereits in die Berufsliste…

Berufs-Haftpflichtversicherung exklusiv für Ö.P.F.-Mitglieder

Es ist uns nunmehr gelungen, eine Rahmenvereinbarung mit der UNIQA Versicherung für eine Berufs-Haftpflichtversicherung exklusiv für Mitglieder des Ö.P.F. abzuschließen, welche unserer Meinung nach sowohl von den Konditionen als auch vom Leistungsumfang her derzeit wohl konkurrenzlos sein dürfte. Das versicherte Risiko umfasst die Tätigkeit als klinische/r PsychologIn und/oder als PsychotherapeutIn in freier Praxis und versichert Personen- und Sachschäden bis zu…