Familiengerichtshilfe: bundesweit Fachkräfte gesucht

Die Justizbetreuungsagentur sucht ab Juli 2013 für die Familiengerichtshilfe an den Standorten Wien, Eisenstadt, St. Pölten, Amstetten, Wiener Neustadt, Graz, Leoben, Klagenfurt, Linz, Salzburg und Feldkirch

  • TeamleiterInnen
  • FamiliengerichtshelferInnen
  • BesuchsmittlerInnen

aus den Bereichen Sozialarbeit, Pädagogik und Psychologie.

Die detaillierten Stellenprofile und nähere Informationen finden Sie auf der Firmenhomepage der Justizbetreuungsagentur (www.jba.gv.at). Bei Interesse bewerben Sie sich ausschließlich online unter der Rubrik „Bewerbungen“.

JBA – Justizbetreuungsagentur
Anstalt öffentlichen Rechts
Universitätsstraße 5/7
1010 Wien
www.jba.gv.at

 

Fachtagung der JugendamtspsychologInnen

Einer OTS-Meldung ist zu entnehmen, dass die jährliche Fachtagung öster­reichischer Jugend­amts­psycholog­Innen heuer vom 3. bis 5. Oktober 2007 im Wiener Rathaus stattfindet und sich unter dem Motto „Schöne neue Medienwelt“ mit den Auswirkungen der Medien auf die Entwicklung von Kindern kritisch auseinandersetzen wird.

Nähere Informationen dazu finden sich in der „Rathaus­korrespondenz“ vom 28.09.2007 unter nachstehendem Link:

http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink?SEITE=020070928011

PsychologInnen für freiberufliche Tätigkeit gesucht

Für die Tätigkeit als freiberufliche/r Video-Eltern-TrainerIn sucht die Abteilung Jugendwohlfahrt der OÖ. Landesregierung PsychologInnen.  Stelle bereits besetzt…

Als Video-Eltern-TrainerIn ist es Ihre Aufgabe, Alltagssituationen in der Familie zu filmen, um die positiven basis­kommunika­torischen Elemente im elterlichen Erziehungsverhalten zu verstärken. Dafür ist es notwendig, die Filmaufnahmen nach diesen Kriterien zu sichten und daraus einen Arbeitsfilm für die nächste Trainingseinheit in der Familien vorzubereiten.

  • Sie sind PsychologIn und arbeiten gerne selbständig mit Familien, welche an ihren Erziehungs­­schwierig­keiten arbeiten wollen.

  • Sie haben Kenntnisse im Bereich Entwicklungspsychologie, verfügen über kommu­nika­tions­­theo­reti­sches Wissen (Basiskommunikation), sind mit der Bindungs­theorie vertraut und haben weiters Erfahrung in der Beratungs­tätigkeit mit Kinder und Eltern.

  • Sie zeigen Bereitschaft, mit der regionalen Jugend­wohlfahrt (Maßnahmen­behörde) zu koope­rieren.

  • Sie sind interessiert mit Videoanalyse zu arbeiten.

  • Und Sie sind bereit, Familien bei diesen zu Hause zu trainieren (Führerschein B und Privat-PKW erforderlich).

  • Sie haben die Möglichkeit, ca. 20 Stunden pro Woche zu investieren
    (Einsatz in 4 – 5 Familien)

Sollten Sie Interesse haben, so wenden Sie sich spätestens bis 20. September 2007 an:

Amt der OÖ Landesregierung, Abteilung Jugendwohlfahrt
zu Handen Frau Mag. Maria Scheschy-Prechtl
Bahnhofplatz 1
4021 Linz

Telefon: 0732/7720 (Di 08:00 — 16:00, Mi 08:00 — 12:00)
eMail: maria.scheschy-prechtl@ooe.gv.at